Stimmen der IVW-Mitglieder

In der IVW sind rund 1.400 Marktorganisationen als Mitglieder vertreten. Damit ist die IVW unter den Vereinen, deren Mitglieder Unternehmen sind, eine der größten Organisationen. Bei dieser Mitgliederanzahl ist es nicht immer einfach, alle Stimmen unserer Mitglieder zu hören. Deshalb haben wir zum diesjährigen Welttag der Stimme am 16. April 2021 unsere IVW-Digital-Mitglieder gefragt, warum die IVW-Digital für sie gut ist. Eine Auswahl der ersten Stimmen stellen wir hier vor. #PerspektIVWechsel in der #KreatIVWirtschaft.

Von Martin Krieg

Im Frühjahr 2021 waren insgesamt 1.354 Medienunternehmen Mitglied in der IVW. Zusammen mit den sonstigen Mitgliedern sind zum Stichtag 06.03.2021 insgesamt 1.397 Marktorganisationen in der IVW vertreten.* 

Die Stimmen aller unsere Mitglieder werden gehört, qua IVW-Satzung allerdings mittelbar, durch die in den IVW-Gremien vertretenen Verbände.

Die IVW-Printprüfer vor Ort in den Verlagen oder am Telefon hören die Stimmen unserer Mitglieder unmittelbar tagtäglich und tragen die Anliegen in die IVW-Geschäftsstelle. Und auch die IVW-Digitalprüfer stehen in tagtäglichem Austausch mit unseren Mitgliedern: via IVW-ServiceCenter, Ticketsystem, am Telefon und per E-Mail.

Nichtsdestotrotz war es uns ein Anliegen zum diesjährigen Welttag der Stimme am 16. April 2021 nochmals genauer nachzuhören, was uns die Stimmen unserer Mitglieder mitzuteilen haben.

Wir wollten den PerspektIVWechsel vollziehen und an der Basis unser Mitglieder erfragen, was wichtig ist an der Arbeit der IVW.

Mittels eins kurzen Online-Fragebogens haben wir unsere rund 1.600 AnsprechpartnerInnen aus den rund 475 Mitgliedsunternehmen im Digitalbereich gefragt, was Sie gut an der IVW-Digital finden?

Bei der Frage nach der IVW, kommt wohl allen unseren Mitgliedern das in den Sinn, was das IVW-Logo Werbekunden und Mediaplanern signalisiert: Qualität.

Nur Mitglieder der IVW sind berechtigt, das IVW-Zeichen zu verwenden und so damit zu belegen, dass ihre Angaben zu Auflagen und Nutzungszahlen einer regelmäßigen Prüfung durch die IVW unterzogen werden.

Dementsprechend fallen deshalb auch die Antworten aus.

Zu den wohl meist gezählten Antworten unserer Mitglieder gehörten die Faktoren „Unabhängigkeit“, „Neutralität“ und „Transparenz“. Hier eine Auswahl (jeweils für: Tageszeitung, Fachzeitschrift, Radio und Digital-Only) der ersten Stimmen, die uns seit Mitte April erreicht haben:

Was schätzen Sie an der IVW-Digital?

Dies stellt eine erste Auswahl der Stimmen dar, die uns erreicht haben.

Über weiteres Feedback freuen wir uns jederzeit!

* Wohlgemerkt: Bei der IVW wird das Unternehmen oder die Organisation Mitglied, nicht aber eine natürliche Person wie bspw. in einem Sportverein (bspw. FC Bayern München: knapp 300.000 Mitglieder); bei politischen Parteien (CDU und SPD beide rund 400.000) oder Interessenverbände wie dem ADAC (rund 21. Mio. Mitglieder).

Mit ihren rund 1.400 Mitgliedsorganisationen ist die IVW unter den Vereinen, deren Mitglieder keine natürlichen Personen sind, gemessen in Mitgliederzahlen, einer der größten Vereine Deutschlands.

Ein beispielhafter, unvollständiger Vergleich mit den in der IVW vertretenen Vereine/Verbände zeigt dies: Der BVDW hat ca. 700 Mitglieder; der VDZ: 450; der Markenverband: 380; der VAUNET: 150; der VDAV: 150 und der BDZV: in 10 Landesverbände ca. 800 Mitglieder.

Und auch im Umfeld der anderen JICs ist die IVW gemessen in Mitgliedern groß: In der agma sind Stand März 2021 rund 207 Mitgliedsunternehmen organisiert und die agma stellt das „All-Media-Dach“ dar. In den für Bewegtbild- und Online-Reichweiten zuständigen JICs dürften die Mitgliederzahlen geringer sein. Die Anzahl der Mitglieder sagt jedoch nichts über das finanzielle Volumen eines Vereins aus. Aber darum soll es in diesem Artikel nicht gehen.

Empfohlene Artikel