Meet the OA – 10 Fragen an Mandy Braun

„Dazulernen, Mitwirken und Mitgestalten.“

Im Rahmen unserer Reihe „Meet the OA“, in der wir die Delegierten des IVW-Organisationsausschusses Online-Medien vorstellen, präsentieren wir Ihnen heute unser Interview mit Mandy Braun.

1. Seit wann sind Sie im Organisationsausschuss Online-Medien der IVW?

Seit Oktober 2020.

2. Welchen Verband repräsentieren Sie?

Ich bin im OA Online-Medien für die Fachpresse aktiv und bin Delegierte der Kommission Digitale Medien

3. Was machen Sie beruflich?

Ich arbeite bei der dfv Mediengruppe als Senior Consultant Digital Sales in der Abteilung Digitale Medienentwicklung.

4. Wie kam es zu Ihrer Delegierung?

Ich habe das Amt von meinen Kollegen Christoph Krug übernommen.

5. Warum wollen Sie dieses Ehrenamt ausüben? Welche Motivation steckt dahinter?

Durch meine Arbeit als Senior Consultant Digital Sales möchte ich nah an den Entwicklungen dran sein. Wir bedienen elf Branchen und ich bekomme viel von den Kundenbedürfnissen aus den Fachbereichen mit. Das kann bereichernd für den Organisationsausschuss sein. Ich wiederum nehme viel Input für das Verlagshaus mit. Eine Win-Win-Situation würde ich sagen.

6. Gibt es Themen, die Sie auf die Agenda des Organisationsausschuss Online-Medien bringen möchten?

Um das zu beantworten, bin ich noch nicht lange genug dabei. Spannend ist auf jeden Fall das Thema „Neue IVW-Ausweisung: Dashboard“ mit einer BI (Business Intelligence).

7. Worauf freuen Sie sich im Rahmen ihrer Delegierung? 

Auf den Austausch mit Fachkollegen, auf das Dazulernen, Mitwirken und Mitgestalten.

8. Für was steht Ihrer Meinung nach die IVW im Digitalbereich? 

Die IVW ist eine neutrale Instanz. Werden Werbeträger mit IVW-Kennzahlen ausgewiesen steht das für eine gewisse Wertigkeit. Das verschafft dem Werbeträger Glaubhaftigkeit gegenüber anderen Webseiten, die mit eigenen Angaben arbeiten. Mit den ausgewiesenen KPIs arbeitet der Markt. Die Relevanz in der Vermarktung von Webseiten ist hiermit nicht von der Hand zu weisen.

9. Was wünschen Sie sich für die Zukunft der IVW? Welche Herausforderungen kommen auf die IVW im digitalen Werbeträgermarkt zu? 

Eine bestmögliche Unterstützung der Medienanbieter. Herausforderungen sind definitiv Einflüsse von außen wie etwa Consent Management. Niemand weiß wie sich die Lage entwickeln wird und welche Anpassungen Werbeträger noch vornehmen müssen. Jedwede Unterstützung ist da willkommen. 

10. Und zum Schluss: Die Verantwortung für welches in der IVW ausgewiesene Angebot hätten Sie gerne inne? 

Ich gestalte in der dfv Mediengruppe ziemlich viele Medienangebote mit, insofern besteht da aktuell kein Wunsch.

„Werden Werbeträger mit IVW-Kennzahlen ausgewiesen steht das für eine gewisse Wertigkeit. Die Relevanz in der Vermarktung von Webseiten ist hiermit nicht von der Hand zu weisen.“
Mandy Braun
Senior Consultant Digital Sales, 
dfv Mediengruppe

Auch interessant: Hier geht es zum Interview mit Wolfgang Schmitz-Vianden, dem Geschäftsführer der OMS.

Empfohlene Artikel