IVW-Oktober-2020

Die Nutzungsdaten für den Oktober 2020 der IVW-Digital-Angebote sind online! Hier geht’s zur #Monatsausweisung: ausweisung.ivw-online.de.

Von Sarah Birkhäuser

Die IVW-Monatsausweisung im August 2020

Seit der Berichterstattung zur ersten COVID19-Welle im März und April dieses Jahr sind die Nutzungsdaten über die Sommermonate kontinuierlich zurückgegangen. Der September 2020 lag sogar unter dem durchschnittlichen Vorjahresniveau. Im Oktober zieht der Traffic wieder deutlich an, was einem normalen Anstieg der Nutzungsdaten in den Herbst- und Wintermonaten entspricht, aber auch ein Indiz auf die Nutzung von Digitalmedien während der zweiten Corona-Welle sein könnte.

Quelle: IVW

Insgesamt wurden im Oktober 2020 rund 49,5 Milliarden PageImpressions und knapp 9 Milliarden Visits von digitalen IVW-Angeboten generiert. Die Zugriffsraten bewegen sich damit über Vormonats- und Vorjahresniveau. Die PIs steigen im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent an, Visits sogar um 16 Prozent (berechnet mit nicht gerundeten Zahlen). Die Daten basieren auf der XML-Schnittstelle der IVW und können von den Grundwerten der digitalen Ausweisung auf der Website abweichen, da Letztere zusätzlich zu den ausgewiesenen Angeboten auch gemessene Angebote umfasst, die mit S (Sanktion) oder M (Maßnahme) gekennzeichnet wurden, sowie „agof-nur geprüft“-Angebote. Hier finden Sie die verschiedenen Downloads über alle Angebote, die Sie schneller über eine XML-Schnittstelle beziehen und auswerten könnten.

Quelle: IVW-Dashboard | XML-Schnittstelle | Modifiziertes Chart

An einem Oktober-Tag erzeugten Nutzer durchschnittlich 1,6 Milliarden Seitenaufrufe und rund 284 Millionen Besuche auf Webseiten. Somit ergibt sich ein PI-Visit-Verhältnis von 5,6 (September 2020: 5,7). Die Nutzungsentwicklung verläuft gegen Monatsende tendenziell steigend, verhält sich insgesamt aber erwartungsgemäß konstant. Die Kalenderwoche 43 ist die stärkste im Oktober. Erkennbar ist zudem ein Peak der Visits am 28. Oktober. Eine Erklärung hierfür könnte die Live-Übertragung der Pressekonferenz mit der Bundeskanzlerin, dem Regierenden Bürgermeister und dem bayerischen Ministerpräsidenten zu den bevorstehenden Corona-Maßnahmen sein.

Quelle: IVW-Dashboard | Büro Bardohn GmbH | Nutzungsentwicklung Tagesbasis

Wie schon im Vormonat wurden auch im Oktober mehr als die Hälfte aller PageImpressions (57 %) durch Smartphone-Apps erfasst. In absoluten Zahlen sind das rund 28 von insgesamt 49 Milliarden PIs. Dabei wurden durchschnittlich über 910 Millionen PIs pro Tag verzeichnet. Es folgen die Zugriffe durch Online-Angebote (24 %) und mobile Webseiten (19 %).

Bei den Visits hingegen fällt die Segmentierung annähernd gleich aus: Mobile Webseiten liegen mit 37 Prozent aller erfassten Besuche im Oktober knapp vorn. 34 Prozent der 9 Milliarden Visits wurden durch Smartphone-Apps generiert und 29 Prozent über Online Angebote. Nicht in der Darstellung enthalten sind die durch Tablet-Apps und Connected TV generierten Nutzungsdaten.

Quelle: IVW-Dashboard | XML-Schnittstelle | Modifiziertes Chart

Die durchschnittlich meisten PIs pro Visit wurden im Oktober im Bereich der Apps registriert. Dort gab es mehr als neun Mal (9,4 PI/Visit) so viele einzelne Seitenaufrufe wie zusammenhängende Webseiten-Besuche.

Quelle: IVW-Dashboard | Büro Bardohn GmbH | Angebotsüberblick

98 Prozent aller PIs wurden im Oktober als Bild- und Text-Inhalte ausgeliefert. Das Top-Thema sind Nachrichten-Inhalte. Sie liegen mit rund 37 Prozent aller Kategorien-PIs vorn und haben sich im Vergleich zum Vormonat um fast eine Milliarde Seitenaufrufe erhöht. Auch dies könnte durch die Pandemie begründet werden, die mit ihren Fallzahlen und den Auswirkungen der zweiten Welle derzeit die Nachrichtenwelt dominiert.

Quelle: IVW-Dashboard | XML-Schnittstelle

Empfohlene Artikel