IVW-März-2021

Die Nutzungsdaten für den März 2021 der IVW-Digital-Angebote sind online! Hier geht’s zur #Monatsausweisung: ausweisung.ivw-online.de.

Von Sarah Birkhäuser

Die IVW-Monatsausweisung im März 2021

Rund 52 Milliarden PageImpressions und 9,2 Milliarden Visits wurden im März durch digitale Angebote der IVW erzeugt.

Die Zugriffe liegen damit über dem Niveau des Vormonats Februar: Die PIs stiegen um 7 Prozent an, Visits um 8 Prozent (berechnet mit nicht gerundeten Werten). 

Quelle: IVW-Dashboard | XML-Schnittstelle

Auch im Vergleich zum Vorjahr ist ein leichter Anstieg der Seitenaufrufe zu erkennen (PIs um knapp 7 %). Auffällig ist jedoch, dass im März 2021 knapp 10 Prozent weniger Webseitenbesuche generiert wurden als im März 2020, dem Monat mit den meisten Visits im vergangenen Jahr (vgl. Jahresrückblick).

Die Nutzungsentwicklung zeigt einen relativ konstanten Traffic-Verlauf im März.

Quelle: IVW-Dashboard | Büro Bardohn GmbH | Nutzungsentwicklung (Tagesbasis)

Im Verhältnis zu allen generierten Visits im März zeigte die prozentuale Aufteilung sowohl in der Auslieferungsform als auch in der Format-Darstellung keine Veränderungen im Vergleich zum Vormonat. Demnach wurden digitale IVW-Angebote weiterhin überwiegend mobil (72 %) und im Bild- und Text-Format (97 %) genutzt. Insgesamt stiegen die Zugriffe für alle Auslieferungsformate leicht.

Durchschnittlich riefen Nutzer an einem Tag im März 5,7 Mal so viele Seiten auf (1,61 Mrd. PIs/Tag) als sie Webseiten besuchten (287 Mio. Visits/Tag). Dieses PI-Visit-Verhältnis verringerte sich hin zum Monatsende.

Quelle: IVW-Dashboard | Büro Bardohn GmbH | Nutzungsentwicklung (Tagesbasis)

Nachrichten, Sport und Entertainment machten zusammen wieder zwei Drittel (67 %) aller erfassten Kategorien-PIs im März aus und sind damit nach wie vor die drei Top Themen.

Quelle: IVW-Dashboard | XML-Schnittstelle

Die Daten basieren auf der XML-Schnittstelle der IVW und können von den Grundwerten der digitalen Ausweisung auf der Website abweichen, da Letztere zusätzlich zu den ausgewiesenen Angeboten auch gemessene Angebote umfasst, die mit S (Sanktion) oder M (Maßnahme) gekennzeichnet wurden, sowie „agof-nur geprüft“-Angebote. Hier finden Sie die verschiedenen Downloads über alle Angebote, die Sie schneller über eine XML-Schnittstelle beziehen und auswerten könnten.

In der März-Ausweisung befinden sich 12 Angebote, die mit dem neuen anonymen Messsystem der INFOnline messen. Im April sind es bereits 41 Angebote. Die Nutzungsdaten sind derzeit in einer Übergangsphase eingeschränkt vergleichbar, weil Angebote unterschiedliche Formen der Einwilligungs-Einholung für das Setzen von Cookies verwenden und Nutzungsdaten aus dem pseudonymen Messsystem (ehem. SZMnG) und dem neuen anonymen Messsystem parallel ausgewiesen werden. Die tatsächliche Nutzung eines Werbeträgers kann höher sein als die ermittelten Werte, die durch die Consent-Einholung beeinflusst sind. Wir bitten dies bei der Nutzung der Daten zu berücksichtigen.

Empfohlene Artikel